Teakholzpflege für schöne und langlebige Gartenmöbel | Teako.de
Hotline: 03596-5592996 (13-22 Uhr)
Kauf auf Rechnung möglich
Versicherter Versand sofort ab Lager
14 Tage Geld zurück Garantie*
 

Teakholzpflege für schöne und langlebige Gartenmöbel

Massivholz gehört auf jeden Fall zu den bevorzugten Materialien für Outdoor-Möbel. Schließlich versprechen diese Gartenmöbel eine lange Haltbarkeit, was von Plastestühlen, Plastetischen und Co. nicht zu erwarten ist. Neben der Haltbarkeit spricht aber auch das Erscheinungsbild für die Outdoor-Möbel aus Massivholz. Mit Gartenmöbeln aus Naturholz schaffen Sie ein harmonisches und ansprechendes Bild in Ihrem Garten. Naturmaterialien wie Teak wirken rustikal und natürlich. Außerdem fügen sich Gartenstühle, Gartenbänke und Tisch optimal in die Landschaft ein. Wichtig ist nur hierbei, auf das richtige Holz zu setzen. Möchten Sie keinen besonderen Pflegeaufwand aufbringen, um lange schicke Gartenmöbel wie Stuhl, Bank, Tisch oder Gartenliege zur Hand zu haben, käme das Massivholz Teak in Betracht. Es ist langlebig, witterungsbeständig, robust und sehr pflegeleicht.

Naturbelassen oder einölen - was bietet sich an?

Teakholz muss im Prinzip gar nicht geölt werden. Die Möbel sind naturbelassen ebenfalls richtige Schmuckstücke und trotzen verschiedensten Witterungsverhältnissen. Wer Gartenmöbel und andere Möbel aus dem Holz Teak nicht ölt, der wird erkennen, dass sich nach geraumer Zeit die typische grau-silberne Patina bildet. Diese Schutzschicht und Patina stellt ein Qualitätsmerkmal dar. Bestellen Sie sich exklusive und besondere Outdoor-Möbel für den Garten wie Gartenliege und Gartenbank oder andere Möbel auch für den Innenbereich wie Badmöbel, brauchen Sie sich über die Pflege keine Gedanken machen. Es gibt jedoch auch Leute, die die natürliche Patina trist und weniger schön ansehen. In dem Fall bietet es sich an, ein entsprechendes Teakholz zu verwenden. Das Öl wird einfach nur mit einem Lappen gleichmäßig auf das Holz aufgetragen. Im Vorfeld sollte jedoch möglicher Schmutz entfernt werden. Ansonsten würde das Öl die Verschmutzung mit einschließen, was für einen weniger schönen Effekt beiträgt. Das Ölen sollte in regelmäßigen Abständen alle paar Monate erfolgen. Übrigens kann die Patina auch wieder entfernt werden, wenn sie nicht gefällt. Mit einer Wurzelbürste und ein bisschen Seifenlauge ist das möglich. Es muss nur in Richtung der Fasern gearbeitet werden. Aber warum soll man den schönen Glanz der Patina entfernen? Nötig ist es jedenfalls nicht. Wer Gartenmöbel wünscht, die keinen besonderen Pflegeaufwand bedürfen, der ist mit den praktischen Möbeln aus Teak sehr gut beraten.

Auch ohne Einölen langlebig und witterungsbeständig

Manche Leute sind falsch informiert und meinen, dass sie Holz unbedingt einölen müssen, wenn es im Garten zum Einsatz kommen soll. Dabei ist Teakholz auch ohne entsprechende Maßnahmen langlebig, robust und witterungsbeständig. Es ist reicht an natürlichen Inhaltsstoffen, die das Holz vor den Witterungseinflüssen schützt. Möbel aus hochwertigem Teakholz trotzen dem Wetter und können selbst im Winter im Garten stehenbleiben. Erwähnenswert ist auch der Punkt, dass das Tropenholz resistent gegen Pilze und Schädlingsbefall ist. Das bedeutet, dass Sie Gartenstühle, Gartenbänke und viele weitere Möbel wie Loungemöbel aus massivem Teakholz bekommen, die optimal geeignet sind und selbst schwierige Situationen meistern. Was will man da noch mehr? Möbel aus dem Massivholz sind eine richtig gute Investition, die so schnell nicht wieder durch andere Gartenmöbel ersetzt werden müssen. Auch wenn vielleicht erst einmal der Preis abschreckt, es lohnt sich auf jeden Fall. Vor allem sind die Möbel so stabil, robust und gute Begleiter in den nächsten x Jahren, und das auch ohne besonderen Pflegeaufwand.

Zuletzt angesehen